Es muss Schmecken!

 

Ich bevorzuge frisches Fleisch vom Metzger aus der Region. Auch wenn dieses etwas teurer ist, weiss man dafür, was man isst.

Gleiches gilt auch für alle anderen Produkte. Die Saucen, die Kräuterpaste, oder auch mal eine Spezialität, wie zum Beispiel die Bündner Pizokels, sind Hausgemacht.

Es gibt aber auch Ausnahmen. Denn auch Convenience Produkte können sehr gut schmecken, wenn sie richtig zubereitet werden. Ein paar gut frittierte Country Cuts, mit verschiedenen Gewürzen und Kräutern, können sehr überzeugend sein.

 

 

Weekly Special:

Capuns:

Spätzliteig mit Hirschsalsiz und Speck an einer Rahmsauce. Dazu noch etwas geriebener Käse.

 

 

 

Weekly Special:

Älplermaggronen:

Teigwaren mit Schinken, Landjäger und Zwiebel,. An einer Béchamel, und mit Käse überbacken. Dazu St.Galler Apfelmus. 

 

 

 

 

 

 

 

Weekly Special:

Engadiner Burger:

Frischer Rindsburger mit Bergkäse.

 

 

 

 

 

 

 

 

Rinds Pepito:

mariniertes Rindschnitzel vom Grill auf frischem Rucola und Tomaten, im Ciabatta Brot mit Kräuterpaste.

 

 

 

 

 

 

 

 

Poulet Pepito:

Pouletstreifen mit Zwiebeln an einer Currysauce, mit Tomaten und frischem Rucola im Ciabatta Brot.

 

 

 

 

 

 

 

 

Vegi Pepito:

frische Tomaten, Peperoni, Zucchini und Zwiebeln mit Kräuterpaste vom Grill, auf Rucola Salat im Ciabatta.

 

 

 

 

 

 

 

 

Mince and Cheese Pie:

Rinderhackfleisch mit Schweizer Käsemischung.

 

Alle Pies stammen von meinem Kollegen Dale von der Firma Legends Pies